Danke

thumb_Bildschirmfoto 2016-04-19 um 18.59.44_1024 5

liebe Gerda, lieb «dasmanuel» – euch beiden einen grossen Dank für die Wertschätzung. Wie schön, dass ihr unabhängig von einander beim Weiterreichen des Pokals für gern gelesene Blogs auch meine «dauerferien» nominiert habt. Unlängst habe ich von den «Gezeitenwechsel»-Frauen kat+susann diese Auszeichnung schon mal erhalten. Auch da war die Freude gross.

Um ehrlich zu sein, ich schätze die/eure Anerkennung, ich schätze die virtuelle Gemeinschaft, zu der ich seit inzwischen 18 Monaten gehöre, ich schätze ebenso die Auseinandersetzungen, das Feedback, das Kommentare erhalten, das Kommentieren auf andern Blogseiten. Und ich liebe auch die Auseinandersetzung mit mir selber. Jede Geschichte fordert mich, da ich sie nicht so einfach aus dem Ärmel schütteln und hinklecksen kann.

thumb_Bildschirmfoto 2016-04-19 um 18.59.44_1024 2

Nun erlaube ich mir, da es keine Regeln ohne Ausnahmen gibt, Fragen (nicht alle) von  Gerda Kazakou und dasmanuel herauszupicken und durcheinanderzumischen, so dass es letztlich wieder 11 sind und ich diesbezüglich wieder der Regel entspreche.

  1. Kannst du fliegen? Am Samstagmorgen hätte ich diese Frage noch mit «Nein!» beantwortet. Am Samstagabend dagegen mit «JA!». Denn ich bin bei der Arbeit in Doris‘ Garten, beim Schneiden der Hecke von der Leiter geflogen. Und damit ist die Frage nach
  2. Wie geht es dir? den Umständen entsprechend. Radius und Beweglichkeit sind zur Zeit eingeschränkt und ich entsprechend angebunden. Treppen steigen kann ich inzwischen wieder, das Runtergehen ist noch etwas schmerzhaft und durch das lädierte linke Bein entsprechend «humplig». Doch es wird werden. Einfach ärgerlich, dass ich beim Coiffieren der Gartenhecke nicht auf meine innere Stimme hörte und pausierte, bevor es passierte. Doch das Positive gibt es auch noch zu erwähnen: Ich lese in weiteren Etappen im Buch «Mein weisser Frieden», die Reisebetrachtungen über Krieg und Frieden von Marica Bodrožić. Und damit ist es mir gelungen, das Fragen nach
  3. Wo?,
  4. Wann?,
  5. Was?,
  6. Musik, Malerei, Text oder Film?, ebenfalls zu integrieren.
  7. Wie beurteilst du die Tat der Griechen, die den Trojanern ein hölzernes Pferd zum Geschenk machten, um sie reinzulegen? Es ist eine schelmische Tat, durch einen Trick, an die Macht zu kommen. Das trojanische, hölzerne Pferd mag ein Kunstwerk gewesen sein. Doch dem Umstand, dieses für kriegerische Zwecke einzusetzen, kann ich nichts abgewinnen. Jegliche Form von Krieg verabscheue ich.
  8. Würdest du den türkischen Soldaten, die sich nach ihrem gescheiterten Putsch nach Griechenland absetzten, Asyl gewähren? Ja – vor allem im Wissen / Ahnen, was für sie Rückführung bedeutet: Gefängnis, Folter, Erniedrigung, Schmerz …
  9. Welche Frucht des Paradiesgartens hättest du auf jeden Fall probiert? Die Lotusfrucht, deren Blüte Symbol der Erleuchtung ist.
  10. die Luther-Frage: Was tätest du, wenn du wüsstest, dass morgen die Welt untergeht? Sie mit Lotusblüten beschenken.
  11. Was kommt nach dem Tod? Etwas – aus Energie wird nicht Nichts, Energie bleibt Energie.

thumb_Bildschirmfoto 2016-04-19 um 18.59.44_1024 4

Und nun meine 11 Fragen. Sie sind ein Sammelsurium aus eigenen Fragen sowie aus denjenigen von Gerda und DasManuel, die ich selber nicht beantwortete.

  1. Wieviel Zeit investierst du ins Blogen (schreiben und lesen anderer)?
  2. Findest du ein „Grundeinkommen für alle“ richtig?
  3. Denkst du, dass «gut» ohne «böse» existieren kann?
  4. Wohin sollte die Friedenstaube zwingend fliegen?
  5. Welchen 1-Satz-Ratschlag würdest du Donald Trump auf den Weg geben?
  6. Welchen 1-Satz-Ratschlag Hillary Clinton?
  7. Was beschäftigt dich momentan, raubt dir den Schlaf?
  8. Was erfreut dein Herz?
  9. Welches Buch möchtest du andern weiterempfehlen?
  10. Was bedeutet (dir) Wasser?
  11. Wo findest du Ruhe?

Gestellt hätte ich sie gerne an Ulli («cafeweltenall»), tikerscherk («kreuzberg-südost, die katastrophenchronistin»), kat+susann («Gezeitenwechsel») und auch Gerda. Die Blogs dieser drei lese ich am regelmässigsten. Inzwischen fühle ich mich mit ihnen so vertraut, dass ich jeweils schon beim Computer aufstarten denke, «was schreiben auch meine Frauen?!». Doch alle drei wurden eben gerade von andern aus der Bloggemeinde mit dem Award beschenkt und deshalb nehme ich mir die Freiheit, das Schneeball-Prinzip meinerseits zu durchbrechen.

Danke fürs Verständnis.thumb_Bildschirmfoto 2016-04-19 um 18.59.44_1024

 

 

 

8 Gedanken zu “Danke

    1. danke dir – auch für die vorgabe. angelehnt an eine wunderbare, auch schattenspendende eiche liege/sitze ich am bodensee – eine kühlende brise bringt das wasser zum plaudergurgel. das bein ruhend, die seele lese-nährend und dazwischen körper-erholendes baden. die andern menschen sind noch nicht bis hierher gekommen! welch privileg der frühsufstehenden! wünsche dir einen guten tag / barbara

      Gefällt 2 Personen

  1. Glückwunsch zur wohlverdienten Wertschätzung, und vor allem gute Besserung! Als derzeit selber vorübergehend Gehbehinderte kann ich besonders gut mitfühlen – auch wenn es bei mir ohne Leiterflug abging 😉
    Liebe Grüße aus dem diese Woche herrlich sonnigen Brüssel!

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Barbara,
    Ich sitze hier und bin richtig gerührt, „meine“ Frauen … hej, das ist ein wunderbares Kompliment, ich danke dir, da fängt der Tag doch richtig gut an! Zugegeben, er fing schon früher an, bis jetzt war er gut so, wie er war, jetzt ist er viiiel besser.
    Nun aber zu deinen Antworten, ich sende dir Heilesegen fürs Bein. Pausen … herrjeh, ob ich das mal wirklich lerne? Es ist auch eine meiner schwersten und schwächsten Übungen.
    Die Lotusblüten nehme ich in Gedanken mit und grüsse dich sehr herzlich
    Ulli

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s