explodieren

Durch die Luft flattern Wortfetzen. Fröhliche Stimmen, aufgeregte Rufe, Klänge rhythmischer Musiken.

Kinder üben Rollschuhlaufen und Fahrradfahren. Mütter eilen zu ihren schreienden Kleinen; streichen ihnen wegen erster Schrammen auf nackten Beinen sanft übers Haar. Ein Vater mahnt. Hurra, der verlorene gelbe Ball ist gefunden; von der hochgehaltenen Hand des Sohnemanns tropft das Softeis.

Ich liege auf einer der vielen Quartierbänke, schweife zwischen Sonntagszeitung und vollem Leben; döse weg, tauche auf. Der Frühling über mir ist am Explodieren.

IMG_1831

5 Gedanken zu “explodieren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s